texts

Selected articles in English and German published in Belltower.News, taz, Jungle World, der Freitag and Exberliner Magazine.

Rechts wischen | Belltower.News
Das Datingportal „White Date“ ist eine Plattform für rassistische Romantiker*innen. Die sollen sich vereinen, denn die westliche Gesellschaft führe Kriege gegen „Weiße“. Die einzige Antwort: möglichst viele „weiße“ Kinder. Das Problem: es gibt kaum Frauen auf der Seite.
(read more)

Milchige Mollys | taz
Die Briten haben ein neues linkes, cremiges Symbol des Widerstands: den geworfenen Milchshake. Faule Tomaten sind so was von gestern. Aber ist das noch Protest oder schon Gewalt?
(read more)

Kultur unter Quarantäne | Jungle World
Die Coronakrise trifft den Berliner Kulturbetrieb hart. Für viele Clubs und Autoren ist die Situation existenzbedrohend. Crowdfunding, Kurzarbeitergeld und staatliche Zuschüsse sollen helfen.
(read more)

The Pan-European “Ikea Fascism” of Nordic Resistance | Belltower.News
The Nordic Resistance Movement has an ambitious aim: to establish a pan-Scandinavian neo-Nazi state. The movement has chapters in Sweden, Finland, Norway, Denmark and Iceland, and is well-networked internationally. It is responsible for numerous attacks and murders in Nordic countries in recent years. But the movement is in crisis: In Sweden, the group has split in two and in Finland, the NMR was banned by the Supreme Court last year.
(read more)

Ulrich Rasche: Depression ist Zorn | der Freitag
Formstreng, überwältigend, monumental. Kaum eine Kritik zu den Theaterarbeiten von Ulrich Rasche kommt ohne diese Schlagwörter aus. Auch diese Zeitung nicht. Nun inszeniert Ulrich Rasche „4.48 Psychose“ von Sarah Kane im Deutschen Theater in Berlin. Die Performance könnte man als Rasches Wendepunkt betrachten. Ein Porträt.
(read more)

Neuköllner Neo-Nazis Still Roaming Free | Belltower.News
Since 2016, there has been a string of at least far-right 73 crimes in the Berlin district of Neukölln, including 23 arson attacks. In December 2020, two of the main suspects, Tilo P. and Sebastian T., were finally arrested, but were released a short time later due to lack of evidence. The neo-Nazis are still active and T. is now involved with the far-right splinter party Der III. Weg (The Third Path). Victims of the attacks are outraged by the slow investigations and the many mishaps – and demand a parliamentary inquiry. One of those affected, Ferat Kocak, wants to run for the Berlin House of Representatives in September 2021.
(read more)

Kein Schutz für Betroffene | taz
Drei Jahre lang soll ein Mann heimlich auf einem linksalternativen Festival auf Dixi-Klos gefilmt haben. Die Polizei ermittelt. Die Betroffenen fühlen sich vom Festival im Stich gelassen: Das Festival konnte seinem emanzipatorischen Anspruch nicht gerecht werden.
(read more)

Life’s a Beach: From Berlin to Bali | Exberliner Magazine
Could Tropical Islands provide a sunny beach break without a Caribbean-sized carbon footprint? And on a post-apocalyptic planet, could we eventually all live in isolated domes with artificial climates? I went to Tropical Islands to find out.
(read more)

Trolle im Dienst | Belltower.News
Der Verein „Unabhängige in der Polizei“ (UPol) veröffentlicht auf Twitter Information zum privaten Wohnort einer massiv bedrohten Aktivistin – der letzte Vorfall in einer langen Reihe um den umstrittenen Berufsverband, der immer wieder Kritiker:innen einzuschüchtern versucht und rechtsoffen auffällt. Inzwischen hat die UPol die Vizepräsidentin des Europaparlaments angezeigt, weil sie wagte, das Doxing zu kritisieren. Ein Shitstorm entbrennt – der wohl Folgen für die UPol haben wird.
(read more)

Arbeitslos durch die Nacht
| Jungle World
Die Covid-19-Pandemie stellt auch die Clubszene vor große Heraus­forde­rungen. Die ohnehin prekären Arbeits­bedingungen wurden noch schlechter.
(read more)

Die antisemitische Tradition der Impfgegnerschaft | Belltower.News
Seit es Impfungen gibt, gibt es auch Impfgegner*innen. Ein Blick in die Geschichte zeigt: Der Antisemitismus der Covid-Verharmloser*innen und Pandemie-Leugner*innen hat eine lange Tradition.
(read more)

Nachmittags in der Nudelfabrik | taz
Unterwegs mit einigen Essentials – Trainingsshorts, Kaugummi und ein paar Bananen – zur letzten Party in der Griessmuehle.
(read more)

Zwischen Burn-out und Erfolg | Jungle World
In der Covid-19-Pandemie kann Stand-up-Comedy, wenn überhaupt, nur unter Hygieneauflagen stattfinden. Die in Berlin lebenden queeren Comedians Daniel-Ryan Spaulding, Ben MacLean und Liliana Velásquez haben unterschiedliche Online-Formate ausprobiert – mit gemischten Ergebnissen.
(read more)

Gentrification on the dancefloor | Exberliner Magazine
As the population of the oh-so-cool metropolis soars and property investors ruthlessly add to their portfolios and as startups advertise jobs with the lure of Berlin’s cultural capital, the city’s clubs are losing out…
(read more)

Die Leiden der jungen WerteUnion | Belltower.News
Ein Bundesvorsitzender, der die AfD wählte und auf „Querdenken“-Demonstrationen Reden hält. Ein Stellvertretender, der früher ein militanter Neonazi war. Die erzkonservative WerteUnion ist nach der jüngsten Vorstandswahl scharf rechts abgebogen. Das sorgt für Kritik – auch innerhalb der CDU/CSU.
(read more)

Aus allen Nähten | Jungle World
In Berlin produzieren mittlerweile kleinere Schneidereien, Modelabels und Theaterwerkstätten Atemmasken. Das lohnt sich finanziell oft nicht, doch viele Hersteller wollen Hilfe leisten.
(read more)

Your business, our house! | Exberliner Magazine
Berlin’s last alternative house projects and left-wing spaces are facing eviction – but not without a fight. Their struggle for survival has unearthed some unsavoury property giants in the process.
(read more)

Dauerregen im Mitteleuropa | Jungle World
Die belgische Regisseurin und Dramatikerin Anne-Cécile Vandalem bringt „Die Anderen“ zur Uraufführung an der Berliner Schaubühne – eine twistlastige Inszenierung mit filmischer Ästhetik, die zeigt, warum sie gerade zu den interessantesten Theatermacherinnen Europas zählt.
(read more)